Scheidungsanwalt Erfahrung in Stuttgart

Wann muss ich wie viel bezahlen?

Beim Scheidungsverfahren fallen Gerichstkosten und Anwaltsgebühren an, die Höhe bestimmt sich nach dem Verfahrenswert, alles weitere dazu finden Sie unter dem link Kosten. Von dieser Seite aus können Sie auch unverbindlich einen Kostenvoranschlag anfordern.

Zusammen mit dem Scheidungsantrag muss ein Gerichtskostenvorschuss an die Staatskasse entrichtet werden, diese Kosten sollten Sie mir vor Einreichung des Antrags begleichen, sie stellen für mich einen durchlaufenden Posten dar.

Nach Abschluss des Verfahrens erhalten Sie dann eine Kostenrechnung über meine Tätigkeit, die auch dann erst fällig wird.

Meine Kosten können Sie nach Absprache auch in Raten bezahlen, wobei ich dann darum bitte, mit der Ratenzahlung nach der Einreichung des Antrags zu beginnen. Sollte das nicht möglich sein können wir andere Lösungen gerne besprechen.

Bei geringem Einkommen, bei Leistungen vom Jobcenter (Hartz IV) oder bei hohen Schulden kann auch Verfahrenskostenhilfe beantragt werden, so dass Ihnen keine Kosten für Ihr Scheidungsverfahren entstehen und Sie umsonst geschieden werden können. Das werden wir dann in aller Ruhe besprechen.

Zurück