Rechtsanwalt Scheidung Kosten

Zügige Abwicklung und transparente Kosten.

Scheidung Online Stuttgart Kosten

Was kostet mich die Scheidung online?

In Ihrem Interesse werde ich bemüht sein, die Kosten des Verfahrens so gering wie möglich zu halten. Sie erhalten einen Kostenvoranschlag - Transparenz ist für mich oberstes Gebot. Sie werden hier keine bösen Überraschungen erleben - ich verspreche aber auch keine Vergünstigungen, die nicht einzuhalten sind. (Die häufig angepriesene Reduzierung um 30% betrifft veraltete Rechtsprechung und ist ein Lockvogel!)

Generell gilt: Nach der Höhe des Streitwerts bestimmen sich alle Kosten und Gebühren, all dies ist gesetzlich geregelt. In den meisten Fällen bestimmt sich der Streitwert nach dem dreifachen Nettoeinkommen beider Eheleute zzgl. eines Wertes für den Versorgungsausgleich. Jeder Anwalt berechnet die Verfahrens- und die Terminsgebühr, die 19% MWSt. sind zwingend vorgeschrieben. Es gibt Tabellen, aus denen sich anhand des Verfahrenswertes die Gerichts- bzw. die Anwaltsgebühren ergeben. Die Gerichtsgebühren werden im FamGKG (Gesetz über Gerichtskosten in Familiensachen) geregelt, die Anwaltsgebühren im RVG (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz).

Scheidung Online Stuttgart Kosten Beispiel

Ein Beispiel einer Online-Scheidung

Der Ehemann verdient netto EUR 2.500,00 pro Monat und die Ehefrau EUR 800,00. Der Streitwert beträgt dann EUR 9.900,00 (3 × 2.500,00 + 3 × 800,00). An Gerichtskosten müssten dann EUR 482,00 einbezahlt werden, die Anwaltsvergütung beläuft sich in diesem Beispiel auf EUR 1.683,85 inkl. 19 % MWSt.

Bei Durchführung des Versorgungsausgleichs, was gesetzlich zwingend vorgeschrieben ist, falls er nicht durch notariellen Ehevertrag ausgeschlossen wurde, werden mindestens EUR 1.000,00 dem Streitwert hinzugerechnet, ansonsten erhöht sich der Wert für jedes Rentenanrecht.#

Die Gerichtskosten werden nach Abschluss des Verfahrens mit dem geschiedenen Ehegatten ausgeglichen, da von den Gerichtskosten in aller Regel jeder Ehegatte die Hälfte trägt. Die Anwaltskosten werden vom Antragsteller getragen, können natürlich zwischen den geschiedenen Ehegatten intern ausgeglichen werden, wenn dies so vereinbart wurde.

Nach Erhalt Ihrer Daten kann ich Ihnen mitteilen, welche Kosten ungefähr auf Sie zukommen werden. Den Verfahrenswert für den Versorgungsausgleich kann erst dann genau bestimmt werden, wenn die Anzahlt der auszugleichenden Anrechte bekannt ist, eine ungefähre Angabe kann bereits bei Auftragserteilung auf Anfrage übermittelt werden.